Zähne aufhellen mit Natron – Hausmittel


Beim surfen im Internet finde ich immer wieder eine wirklich schlimmen Tipp, wie man die Zähne aufhellen kann: Backpulver! „Einfach mit Backpulver im Wasser lösen und die Zähne spülen“ so heißt es.
Würden Sie das ihrem Zahnarzt erzählen, würde er sich erst einmal an den Kopf fassen.
Das Backpulver verhält sich genau wie Karies und frisst ihren Zahnschmelz in Sekunden weg!

Kontaktiere mich – Erzähl mir deine Geschichte Falls ich deine Frage nicht beantworten konnte, etwas falsch ist, oder wenn man mir was schreiben oder fragen möchte Marius Renz

zu sehen ist ein mund mit hellen weißen zähnen und gelben verunreinigten dreckigen zähnen

Zähne aufhellen mit Haushaltsmittel

Wesentlich besser und absolut unschädlich, lassen sich die Zähne mit Natron aufhellen.
Man tut einfach etwas Haushalts-Natron auf die Fingerspitze und reibt damit die Vorderseite der Zähne ein. Es wirkt sofort und Verunreinigungen lösen bereits nach der ersten Behandlung auf.

Dabei entsteht als Reaktionsprodukt Kohlenstoffdioxid und eine leicht alkalische Lösung, die sogar Karies-Säuren bindet.

Natron kaufen: Hier kann man sich Natron bestellen (Amazon) wenn man es nicht schon zu Hause hat.

Außerdem sollte man sich überlegen, ob man sich vielleicht lieber fluoridfreie Zahnpasta besorgt. Fluorid verhält sich nämlich wie folgt:
Es härtet jedes Gewebe im menschlichen Körper. Das kann vielleicht für die Knochen von Vorteil sein, hat aber für das Zahnfleisch gravierende Nachteile. Durch Fluorid wird das Zahnfleisch hart und bildet sich zurück. Paradentose lässt grüßen!

Warum ist Fluorid in Zahn-Creme enthalten?

Natürlich wird immer wieder vermutet, dass Fluorid auch die Zähne härtet, doch genau das Gegenteil ist der Fall: Mit Fluorzugabe zwingen sie den Zahn Fluor-Apatit zu bilden, anstatt dem natürlichen Calcium-Apatit. Calcium-Apatit ist wesentlich härter als die Fluorverbindung. Fluorid macht also die Zähne weicher und das Zahnfleisch härter. Das ist also genau das Gegenteil, wie es eigentlich sein sollte! Wenn Sie sich damit genauer auseinandersetzen möchte: Link. Aus diesen Gründen sollte man sich für eine fluorfreie Zahnpasta entscheiden, dadurch bekommt man wieder volles Zahnfleisch und steinharte Zähne – Hier die Top 3:

bio-repair-ohne fluoridPlatz 1. Dr. Wullf’s Biorepair
enthält zusätzlich Zink-Apatit, dass sich schützend auf die Zahnobefläche legt, und die Zähne zusätzlich schützt. Hilft beim Aufbau von neuem Zahnschmelz. Preis Check bei Amazon

Platz 2.  Weleda Sole-Zahncremezahnpasta oder zahncreme die kein fluorid enthält fluoridfreie zahncreme
Ist zwar auch etwas teurer und schmeckt wirklich zum Kotzen. Wer jedoch dem Zink-Apatit nicht vertraut, sollte die Sole-Zahncreme probieren. Salz ist und bleibt das älteste Heilmittel der Welt. Natürlich lassen sich die Zähne auch mit einfachem Salz reinigen, wegen der Handhabung ist eine Creme dennoch zu empfehlen. Preis Check bei Amazon

zahnpasta ohne fluoridPlatz 3. Bio Dent Vital (Preis/Leistungs-Tipp)
Die Biodent ist geschmacklich wesentlich besser als Platz 2 und verwendet nur natürliche Inhaltsstoffe. Auch der Preis überzeugt: siehe Amazon!

Ich persönlich benutze momentan Biorepair. Zink-Apatit hellt auch ein bisschen die Zähne auf 🙂

mit Gruß
Marius

Weiterlesen:

Morgens müde – Abends wach! Schlafstörungen!
Wenn sein Schlafrhythmus aus dem Gleichgewicht geraten ist – Die besten Tipps bei Schlafstörungen!

2 Gedanken zu „Zähne aufhellen mit Natron – Hausmittel

  1. Fidelia

    Hey 🙂 das erklärt so einiges! Danke für den Tipp.
    Ich hab zu Hause Natron von Dr.Oetker. Funktioniert das auch damit? Ist ja eigentlich zum Backen gedacht, aber denke nicht,dass es da einen Unterschied gibt. Oder?
    Danke und viele Grüße

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Natron ist Natron, da gibts keine Unterschiede, wahrscheinlich kommt alles aus der gleichen Fabrik 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu admin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.